Mitteilungen im Blättle 2020 44 KW

Freitag, 30. Oktober

20.00 Uhr Posaunenchorprobe im GZ We

 

Samstag, 31. Oktober – Reformationstag

Wochenspruch: Lass die nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. Römer 12,21

Donnstetten: 18.00 Uhr Gottesdienst in der St. Georgskirche (Pfrin Hohensteiner)

Westerheim: 19.00 Uhr Gottesdienst im Evang. Gemeindezentrum mit Caro & Thessy, gleichzeitig Kinderkirche (Pfarrerin Hohensteiner)

Opfer: für die Bibelverbreitung weltweit (PO)

 

Sonntag, 1. November – 21. Sonntag nach Trinitatis

9.30 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Donnstetten

 

Mittwoch, 4. November

09.30 Uhr Krabbelgruppe „Marienkäferchen“ im GZ We

14.30 – 15.45 Uhr Konfi-Unterricht im GH Do

16.00 – 17.15 Uhr Konfi-Unterricht im GZ We

 

Fortschreibung der Corona-Verordnungen
Liebe Gemeindeglieder, die Landeskirche hat die Coronaverordnungen fortgeschrieben.
In Landkreisen, in denen die 7-Tages-Inzidenz über 35/100.000 EW liegt, dürfen wieder nur noch Personen aus einem Haushalt zusammensitzen. Zum Betreten der Kirchen und zum Singen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Während des Gottesdienstes kann dieser ansonsten abgenommen werden.
Sobald die 7-Tages-Inzidenz über 50/100.000 EW steigt, soll auf das gemeinsame Singen wieder komplett verzichtet werden. Außerdem muss der Mund-Nasen-Schutz den gesamten Gottesdienst über getragen werden. Zudem ist es dann verpflichtend, die Teilnehmenden im Gottesdienst zu erfassen.

 

Darüber hinaus ist selbstverständlich immer auf den Mindestabstand von 2m zu achten.
In beiden Kirchen steht außerdem am Eingang ein Desinfektionsmittel bereit.

 

Auflegung des Jahresabschlusses 2019

Der Jahresabschluss 2019 wird vom 26.10.-3.11.2020 im Pfarrbüro in Donnstetten aufgelegt und kann dort zu den Öffnungszeiten oder nach Absprache eingesehen werden.

Pflichtopfer für Bibelverbreitung weltweit am 1. November 2020

Das Opfer im Gottesdienst am Sonntag nach dem Reformationstag erbitten wir für die Arbeit der Bibelgesellschaft in Syrien sowie für das „bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“.

Die syrischen Bibelhäuser in Damaskus und Aleppo sind zu Inseln der Zuflucht und Freude geworden. Das gemeinsame Feiern von Gottesdiensten, Gebete und Gespräche helfen, die verwundeten Seelen der Kinder und Erwachsenen zu heilen. Hier erhalten sie eine Bibel; Gottes Wort schenkt ihnen neue Hoffnung und Mut.

In Württemberg ist das „bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“ zu einem beliebten Ausflugsziel geworden, das mit Wechselausstellungen und der ständigen Erweiterung der Dauerausstellung stets einen Besuch lohnt. Dass die Bibel ein aktuelles Buch ist, lässt sich über diesen zeitgemäßen Zugang im bibliorama besonders gut vermitteln. Die laufenden Kosten lassen sich wie in vielen anderen Museen nicht über die Eintrittsgelder decken.

Mehr Informationen über beide Projekte finden Sie im Faltblatt, das in der Kirche/im Gemeindezentrum aufliegt oder im Internet unter: www.die-bibel.de/ueber-uns/regionale-bibelgesellschaften/wuerttembergische-bibelgesellschaft/werk-und-gesellschaft/spendenprojekte/reformationsfestopfer/

Für beide bibelmissionarische Arbeitsfelder bitten wir herzlich um Ihre Unterstützung. Für die Unterstützung in diesen Aufgaben danke ich Ihnen herzlich und grüße Sie mit einem Wort aus Kolosser 3,16:

„Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen.“

Gotte segne Geber und Gaben

D r. h. c. F r a n k O t f r i e d J u l y

 

So erreichen Sie uns:
Pfarrerin A. Hohensteiner, Tel. (07382) 6 86, E-Mail: annedore.hohensteiner@elkw.de

Pfarrerin C. Holder, Tel. (07382) 73 47, E-Mail: Cornelia.Holderdontospamme@gowaway.elkw.de

Pfarramt, Westerheimer Str. 3, 72587 Donnstetten, pfarramt.donnstetten-westerheimdontospamme@gowaway.elkw.de

Öffnungszeiten Pfarramt:
Pfarramtssekretärin Stefanie Rommel:

Dienstag 9.00 - 11.30 Uhr und

Freitag 9.00 – 12.00 Uhr

E-Mail: stefanie.rommel@elkw.de

Kirchenpflegerin Carola Stärr:

Montag 14.00 – 16.00 Uhr und

Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr

E-Mail: carola.staerr@elkw.de

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Pfarrerinnen Hohensteiner und Holder
und der Kirchengemeinderat